Tactical Combat Casualty Care (TCCC) 10-11.02.2018 in Hamburg

Tactical Combat Casualty Care (TCCC)

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Kurs ist für behördliche und zivile Teilnehmer.

Dauer: 2 Tage

Zeitraum: 10.02.2017 und 11.02.2018

Ort: Freizeithaus Kirchdorf-Süd, Stübenhofer Weg 11, 21109 Hamburg

Sprache: Der Kurs wird auf ENGLISCH durchgeführt, teilweise auf Deutsch übersetzt.

Ausbilder: Schulung wird federführend durchgeführt von Robert Jędrych (http://e-m-s.pl/) einem international erfahrenen Medic, und Ausbilder mit Einsatzerfahrung unter Anderem in Irak, Afghanistan, Polen, Tschechen, Italien, Brasilien (BOPE) aber auch bei zivilen Feuerwehr und Rettungsdiensten.

https://youtu.be/newB6UyapNQ

Unterbringung: Für Übernachtung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich

Verpflegung: Kaffee und Mittagtisch wird gestellt

Anreise: Teilnehmer ist selbst für die Anreise verantwortlich

Besonderheiten: Bei Abschluss des Kurses erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat, Samstagabend gibt es ein geselliges Beisammensein zum weiteren kennenlernen und fachsimpeln in einer Lounge auf St. Pauli.

Anmeldung: bis 02.02.2018

Kosten: 300 Euro, 100 Euro nicht erstattungsfähige Anzahlung bei Anmeldung, Rest vor Kursbeginn
50 Euro Rabatt für Angehörige von Polizei, Zoll, Militär, Feuerwehr mit gültigen Dienst Ausweis

Anmeldung:
Schriftlich per email: info@militarytraining.de
IBAN DE07500105175413315638
Zahlungsempfanger: Piotr Krzyminski
Verwendungszweck: Vorname Name und TCCC 02
Bank: ING DiBa
100 Euro oder ganze Summe bis 02.02.2018 für TCCC überweisen.

Kursinhalte:
– Einführung und Geschichte der TCCC (Combat/taktische Medizin)
– Phase 1: Care Under Fire (Ersthilfe unter Beschuss am Anschlagsort) und praktische Übung
– Verschiedene Methoden um Verwundeten aus der Gefahrenzone zu retten
– Nutzung und Vorstellung von verschiedenen Tourniquets (C.A.T., SOFTT)
– Taktische Übungen zum o.g. Care Under Fire
– Phase 2: Tactical Field Care (Ersthilfe außerhalb Beschusses)
– Protokoll M.A.R.C.H.
– Massive Bleeding (wound packing)
– Atemwegsmanagement
– Bewusstseinszustand feststellen nach AVPU
– Schädel-Hirn-Trauma, Unterkühlung
– Taktisches Training zum o.g. Tactical Field Care
– Phase 3: Tactical Evacuation Care (Ersthilfe beim Abtransport)
– 9-line Medevac, M.I.S.T.
– Nach jeder Phase folgt ein Fragen-Antwort Element
– Abschluss Prüfung

Ausrüstung: Jeder Teilnehmer sollte dem Kurs entsprechende Kleidung und Wechselbekleidung
dabei haben Nässe und Verschmutzung sollte dabei berücksichtigt werden.

Der Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an dem Seminar teil. Die Trainer übernehmen keinerlei persönliche Haftung.

Nahkampf Kurs / Festnahme- und Fixierungstechniken 13.01.2018 Hamburg, Deutschland


Nahkampf Kurs / Festnahme- und Fixierungstechniken

Datum: 13.01.2018

Dauer: 6 Stunden

Zeit: 10:00-16:00

Instruktoren:
Ausbilder der GISW, einer Sondereinheit der polnischen Justiz
GISW Unit at Tactical Prison Rescue 2016

Inhalte:
Festnahme- und Fixierungs Techniken
Intervention 2 auf 1
Umgang mit Handschellen
Selbstschutz
Taktik und Technik wärend der Intervention.

Ort:
Atrium Sports, Ivo-Hauptmann-Ring 10 22159 Hamburg

Kosten: 50 Euro pro Person

Fur wen?
Der Kurs richtet sich vor allem an behördliche Teilnehmer von Polizei, Zoll, Justiz, Militär sowie Sicherheitsdiensten, aber auch für interessierte Privatpersonen

Anmeldung: info@militarytraining.de mehr Infos unter der E-Mail oder 01 57/52 79 23 73

Der Veranstalter behält sich das Recht vor Teilnehmer vom Training auszuschließen oder ein Führungszeugnis zu verlangen! Der Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an dem Seminar teil. Die Trainer übernehmen keinerlei persönliche Haftung.

Jeder Teilnehmer bekommt nach Abschluß des Kurses ein Teilnahmezertifikat mit Kursbeschreibung.

TACTICAL COMBAT CASUALTY CARE (TCCC)

Tactical Combat Casualty Care (TCCC)

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Kurs ist so wie fur Behordliche wie Ziviele Personen
Dauer: 3 Tage
Zeitraum: 03.11.2017 bis 05.11.2017
Ort: Schiessbahn bei Danzig, Polen
Sprache: Kurs wird auf ENGLISCH durchgefuhrt, teilweise auf Deutsch ubersetzt
Ausbilder: Schulung fuhrt durch Robert der seine Kurse fur Spezialeinheiten aus Iraq, Afghanistan, Frankreich, Polen, Tschechen, Italien, Brasilien (BOPE) aber auch bei Feuerwehr und Retungdiensten gebt.
Unterbringung: Übernachtung inkl. im Hotel am Training Gelande
Verpflegung: Feldmäßige Verpflegung auf der Schiessbahn inklusive, Grillabend, Lagerfeuer
Waffen: werden gestellt, Walther P99, Glock Eigene Waffen können mitgebracht werden
Munition: inklusive 100 Schuss, eigene Munition kann mit eigenen Waffen genutzt werden
Anreise: Teilnehmer ist selbst für die Anreise verantwortlich
Besonderheiten: Bei Abschluss des Kurses erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat
Anmeldung: bis 20.10.2017

Preis: 300 Euro
100 Euro nicht erstattungsfähige Anzahlung bei Anmeldung.
Anmeldung:
IBAN DE07500105175413315638
Zahlungsempfanger: Piotr Krzyminski
Verwendungszweck: Vorname Name und TCCC 3-5.11
Bank: ING DiBa
100 euro oder ganze Summe bis 20.10 fur TCCC uberweisen.

Kursinhalte:

– Einfuhrung und Geschichte in TCCC (Combat/taktische Medizin)
– Phase 1: Care Under Fire (Ersthilfe unter Beschuss, am Anschlagsort) und praktische Ubung
– Verschiedene Methoden um Verwundeten aus der Gefahrenzone zu retten
– nutzung von verschiedenen Tourniquets (C.A.T., SOFTT..)
– Taktisches Ubungen zum o.g. Care Under Fire
– Phase 2: Tactical Field Care (Ersthilfe außerhalb Beschusses)
– Protokoll M.A.R.C.H.
– Massive Bleeding (wound packing)
– Atemwegsmanagement
– Bewusstseinszustand feststellen nach
AVPU
– Schädel-Hirn-Trauma, Unterkühlung
– Taktisches Training zum o.g. Tactical Field Care
– Phase 3: Tactical Evacuation Care (Ersthilfe beim Abtransport)
– 9-line Medevac, M.I.S.T.
– Nach jeder Phase kommt Fragen-Antworten Stunde
– Abschluss Prüfung 🙂

Ausrüstung: Jeder Teilnehmer sollte dem Kurs entsprechende Kleidung und Wechselbekleidung
dabeihaben. Regenfeste, warme Bekleidung ebenfalls, es wird bei Wind und Wetter, Regen und Schnee trainiert, wenn die Wetterlage nichts andere hergibt. Beim schlechten Wetter wird aber auch viel im Gebeude traniert.
Festes Schuhwerk/Stiefel werden ebenfalls vorausgesetzt.
Dazu des Weiteren: Fester Gürtel/Einsatzkoppel, Pistolenmagazintaschen für mindestens 2 Reservemagazine (aber kein muss), zum Schießen geeignete Handschuhe (dünne).
Der Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an dem Seminar teil. Die Trainer übernehmen keinerlei persönliche Haftung.

Kampfschwimmer Lauf 2017 (BMK 2017)

Bieg Morskiego Komandosa 2017 (BMK 2017) gilt als das härteste Hindernislauf in Polen. Sehr gut vorbereitet durch polnische Spezialkrafte der Spezialeinheit “Kampfschwimmer FORMOZA”. Auf der Strecke bis 21km wurden zahlreiche Hindernisse und Fallen gebaut. Von kriechen in dem dunkelen Tunnels durch sand, Wasser und Schlammbad bis klettern oder abseilen.. Der schnellste brauchte 4 Stunden um zu ende zu schaffen und der langsamste uber 9 Stunden.. Nachstes Jahr sind wir bestimmt wieder dabei!

Survival Kurs 4-5.10.2017

Survival Kurs lv.1

Kurs: Survival/Bushcraft Kurs lv.1, als Grundlage für weitere Module
Dauer: 2 Tage
Zeitraum: 04.10.2017 bis 05.10.2017
Ort: Wildnis bei Danzig, Polen
Sprache: Deutsch, Polnisch, Englisch
Ausbilder: Instruktoren der polnischen Armee
Unterbringung: Übernachtung inkl.(im Wald)
Verpflegung: Feldmäßige Verpflegung inklusive, Grillabend, Lagerfeuer und alles was mann finden kann 🙂
Anreise: Teilnehmer ist selbst für die Anreise verantwortlich
Besonderheiten: Bei Abschluss des Kurses erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat
Anmeldung: bis 15.09.2017

Preis: 100 Euro
150 Euro nicht erstattungsfähige Anzahlung bei Anmeldung bis 15.09.2017
Anmeldung:

IBAN DE07500105175413315638
Zahlungsempfanger: Piotr Krzyminski
Verwendungszweck: Vorname Name Basic 6-8.10
Bank: ING DiBa
150 euro oder ganze Summe bis 15.10 fur Basic uberweisen.

Kursinhalte:
– Grundlagen: Bau von Not-Unterkünften
– Grundlagen: Feuer anzünden (Streichholz, Strom, Chemie, Firesteel, Feuerbohren)
– Grundlagen der Psychologie des Überlebens in der freien Natur
– Pflanzliche Notnahrung und Trinkwasser finden/aufbereiten
– Braten und Backen von selbst gesammelter Notnahrung
– Erste Hilfe und Wundversorgung im Outdoorbereich
– Orientieren Anhand der Natur
– Ausrüstung

Ausrüstung: Jeder Teilnehmer sollte dem Kurs entsprechende Kleidung und Wechselbekleidung
dabeihaben. Regenfeste, warme Bekleidung ebenfalls, es wird bei Wind und Wetter, Regen und Schnee trainiert, wenn die Wetterlage nichts andere hergibt.
Festes Schuhwerk/Stiefel werden ebenfalls vorausgesetzt.
Dazu des Weiteren: Fester Gürtel/Einsatzkoppel, Schlafsack und Schlafmatte, Feldbesteck, Arbeitshandschuhe, Taschenlampe/Kopflampe, Feldflasche, Metallbecher, Zeltplane (plus Seil). Bei Ausrüstungsmängel oder Fragen bitte melden.
Der Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an dem Seminar teil. Die Trainer übernehmen keinerlei persönliche Haftung.

Schusswaffen Kurs Basic Lv.1, 6-8.10.2017, bei Danzig, Polen

Schusswaffen Seminar Lv.1

Kurs: Firearms Basic Lv.1, als Grundlage für weitere Module
Keine Vorkenntnisse erforderlich. Kurs ist so wie fur Behordliche wie Ziviele Personen
Dauer: 3 Tage
Zeitraum: 06.10.2017 bis 08.10.2017
Ort: Schiessbahn bei Danzig, Polen
Sprache: Deutsch, Englisch, Polnisch
Ausbilder: Instruktoren der polnischen Kriminalpolizei,
Unterbringung: Übernachtung inkl. im Hotel am Training Gelande
Verpflegung: Feldmäßige Verpflegung auf der Schiessbahn inklusive, Grillabend, Lagerfeuer
Waffen: werden gestellt, Walther P99, Glock17, AK47/AKMS, Pompe, .223. Eigene Waffen können mitgebracht werden
Munition: inklusive 300 Schuss, eigene Munition kann mit eigenen Waffen genutzt werden
Anreise: Teilnehmer ist selbst für die Anreise verantwortlich
Besonderheiten: Bei Abschluss des Kurses erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat und T-Shirt

Anmeldung: bis 15.09.2017

Preis: 400 Euro
150 Euro nicht erstattungsfähige Anzahlung bei Anmeldung.

Kursinhalte:
– Grundlagen des Schiessen mit der Pistole
– Grundlagen des Schiessen mit lang Waffen
– Sicherheitsregeln
– Ladetätigkeiten
– Anschlagarten
– Ziehen der Waffe aus dem Holster
– Magazinwechsel, verschossen oder taktisch
– Störungsbeseitigung
– Schiessen aus unterschiedlichen Positionen
– Dynamisches Vorgehen mit der Schusswaffe
– Schiesstechniken aus der Bewegung
– Schiessen aus – und Nutzen von Deckungen
– Team Drills
– Festnahme- und Fixierungstechniken (mit Handschellen)

Ausrüstung: Jeder Teilnehmer sollte dem Kurs entsprechende Kleidung und Wechselbekleidung
dabeihaben. Regenfeste, warme Bekleidung ebenfalls, es wird bei Wind und Wetter, Regen und Schnee trainiert, wenn die Wetterlage nichts andere hergibt.
Festes Schuhwerk/Stiefel werden ebenfalls vorausgesetzt.
Dazu des Weiteren: Fester Gürtel/Einsatzkoppel, Pistolenmagazintaschen für mindestens 2 Reservemagazine (aber kein muss), zum Schießen geeignete Handschuhe (dünne).
Der Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an dem Seminar teil. Die Trainer übernehmen keinerlei persönliche Haftung.

Schusswaffen Kurs Advanced 29.09-01.10.2017 bei Danzig, Polen

Schusswaffen Kurs Advanced (für Teilnehmer die vorher Kurse Basic Lv.1 und Lv.2 Positiv abgeschlossen haben)
Dauer: 3 Tage
Zeitraum: 29.09-01.10 Oktober 2017
Ort: Schiessbahn bei Danzig, Polen
Sprache: Deutsch, Englisch, Polnisch
Ausbilder: Instruktoren der polnischen Kriminalpolizei und Justitz
Unterbringung: Übernachtung inkl. im Hotel am Training Gelande
Verpflegung: Feldmäßige Verpflegung auf der Schiessbahn inklusive, Grillabend, Lagerfeuer
Waffen: werden gestellt, Walther P99, Glock17, AK47/AKMS, Pompe, .223. Eigene Waffen können mitgebracht werden
Munition: inklusive 300 Schuss + Bonus eigene Munition kann mit eigenen Waffen genutzt werden
Anreise: Teilnehmer ist selbst für die Anreise verantwortlich
Besonderheiten: Bei Abschluss des Kurses erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat und MilitaryTrainingHamburg Pullover.
Anmeldung: bis 15.09.2017
Preis: 500 Euro
150 Euro nicht erstattungsfähige Anzahlung bei Anmeldung
Kursinhalte:
– Sicherheitsregeln
– Grundlagen des Schiessen mit der Pistole und mit lang Waffen
– Ladetätigkeiten
– Anschlagarten
– Ziehen der Waffe aus dem Holster
– Magazinwechsel, verschossen oder taktisch
– Störungsbeseitigung
– Schiessen aus unterschiedlichen Positionen
– Dynamisches Vorgehen mit der Schusswaffe
– Schiesstechniken aus der Bewegung
– Schiessen aus – und Nutzen von Deckungen zB. Auto
– Betreten und Vorgehen in Gebäuden
– Car tactics (schiessen von Auto und von aussen als Deckung)
– Low Light Tactics
– CQB in Gebeude mit verschiedenen Szenarios,
– Nahkampf, EKA Tactics, Fixierungstechniken (Handschellen)

Ausrüstung: Jeder Teilnehmer sollte dem Kurs entsprechende Kleidung und Wechselbekleidung
dabeihaben. Regenfeste, warme Bekleidung ebenfalls, es wird bei Wind und Wetter, Regen und Schnee trainiert, wenn die Wetterlage nichts andere hergibt.
Festes Schuhwerk/Stiefel werden ebenfalls vorausgesetzt.
Dazu des Weiteren: Fester Gürtel/Einsatzkoppel, Pistolenmagazintaschen für mindestens 2 Reservemagazine (aber kein muss), zum Schießen geeignete Handschuhe (duhne).
Der Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an dem Seminar teil. Die Trainer übernehmen keinerlei persönliche Haftung.
Mehr gerne bei eMail: info@militarytraining.de

Schusswaffen Kurs Basic Lv.1, 23-25.06.2017 bei Danzig, Polen

An diesem -trotz Regen angesagten – sonnigen Wochenende haben wir mehere Themen aus dem bereich Schusswaffen durchgefuhrt. Dank der ganze Gruppe die schon mit Schusswaffen zu tun hatte konnten wir schnell weitere Module durchzuuben. Wir mochten uns sehr an alle Bedanken fur die tolle zusamenarbeit!

Schusswaffen Seminar Lv.1 23-25.06.2017 bei Danzig, Polen

Schusswaffen Seminar Lv.1

Kurs: Firearms Basic Lv.1, als Grundlage für weitere Module
Keine Vorkenntnisse erforderlich. Kurs ist so wie fur Behordliche wie Ziviele Personen
Dauer: 3 Tage
Zeitraum: 23.06.2017 bis 25.06.2017
Ort: Schiessbahn bei Danzig, Polen
Sprache: Deutsch, Englisch, Polnisch
Ausbilder: Instruktoren der polnischen Kriminalpolizei,
Unterbringung: Übernachtung inkl. im Hotel am Training Gelande
Verpflegung: Feldmäßige Verpflegung auf der Schiessbahn inklusive, Grillabend, Lagerfeuer
Waffen: werden gestellt, Walther P99, Glock17, AK47/AKMS, Pompe, .223. Eigene Waffen können mitgebracht werden
Munition: inklusive 300 Schuss, eigene Munition kann mit eigenen Waffen genutzt werden
Anreise: Teilnehmer ist selbst für die Anreise verantwortlich
Besonderheiten: Bei Abschluss des Kurses erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat und T-Shirt
Schusswaffen Seminar Lv.1Kurs: Firearms Basic Lv.1, als Grundlage für weitere ModuleKeine Vorkenntnisse erforderlich. Kurs ist so wie fur Behordliche wie Ziviele PersonenDauer: 3 TageZeitraum: 23.06.2017 bis 25.06.2017Ort: Schiessbahn bei Danzig, PolenSprache: Deutsch, Englisch, PolnischAusbilder: Instruktoren der polnischen Kriminalpolizei, Unterbringung: Übernachtung inkl. im Hotel am Training GelandeVerpflegung: Feldmäßige Verpflegung auf der Schiessbahn inklusive, Grillabend, LagerfeuerWaffen: werden gestellt, Walther P99, Glock17, AK47/AKMS, Pompe, .223. Eigene Waffen können mitgebracht werdenMunition: inklusive 300 Schuss, eigene Munition kann mit eigenen Waffen genutzt werdenAnreise: Teilnehmer ist selbst für die Anreise verantwortlichBesonderheiten: Bei Abschluss des Kurses erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat und T-Shirt
Anmeldung: bis 17.06.2017

Preis: 400 Euro
150 Euro nicht erstattungsfähige Anzahlung bei Anmeldung.

Kursinhalte:
– Grundlagen des Schiessen mit der Pistole
– Grundlagen des Schiessen mit lang Waffen
– Sicherheitsregeln
– Ladetätigkeiten
– Anschlagarten
– Ziehen der Waffe aus dem Holster
– Magazinwechsel, verschossen oder taktisch
– Störungsbeseitigung
– Schiessen aus unterschiedlichen Positionen
– Dynamisches Vorgehen mit der Schusswaffe
– Schiesstechniken aus der Bewegung
– Schiessen aus – und Nutzen von Deckungen
– Team Drills
– Festnahme- und Fixierungstechniken (mit Handschellen)

Ausrüstung: Jeder Teilnehmer sollte dem Kurs entsprechende Kleidung und Wechselbekleidung
dabeihaben. Regenfeste, warme Bekleidung ebenfalls, es wird bei Wind und Wetter, Regen und Schnee trainiert, wenn die Wetterlage nichts andere hergibt.
Festes Schuhwerk/Stiefel werden ebenfalls vorausgesetzt.
Dazu des Weiteren: Fester Gürtel/Einsatzkoppel, Pistolenmagazintaschen für mindestens 2 Reservemagazine (aber kein muss), zum Schießen geeignete Handschuhe (dünne).
Der Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an dem Seminar teil. Die Trainer übernehmen keinerlei persönliche Haftung.

1 2 3 4